Padre Dietmar Kraemer Himno Nacional de Bolivia
 


Herzlich willkommen bei der
kath. Pfarrei Llica "Nuestra Señora de la Asunción" Mariä Himmelfahrt
kath. Pfarrei Tahua "San Juan Bautista"
Johannes der Täufer
Llica/Tahua - Prov. Daniel Campos - Potosí - Bolivia

Dietmar Krämer, Padre in Llica Bolivien Nachrichten von Padre Dietmar Krämer
in Llica Bolivien


E-Mail Adressen:
DIETKRAEMER@YAHOO.DE
CP4PG@WINLINK.ORG
http://www.padre-dietmar-kraemer.de/
http://www.llica-bolivien.de/
Wichtig: Senden Sie längere Mails über DIETKRAEMER@YAHOO.DE Adresse da die Funkmailbox nur kurze Mitteilungen via Kurzwelle senden kann. CP4PG@winlink.org wird in den USA, vom Internet via Amateurdatenfunk nach Bolivien weitergeleitet.
Um SPAM zu vermeiden
, verlangt das WINLINK.ORG-System eine ganz einfache Registrierung unter:
www.winlink.org/accept   Ohne diese wird keine Mail an meine Funkadresse weitergeleitet.

23.01.2004

Die Arbeit beginnt wieder

Heute war ich wieder 'mal in Uyuni gewesen, an die 40 km des Salares standen unter Regenwasser. Statt der üblichen 2 Stunden Fahrt brauchten wir diesmal eben 3 Stunden. Zeit haben wir ja, hi. In Llica sind wir derzeit wieder ohne Polizei, also "gesetzlos", doch macht sich dies kaum bemerkbar. Die Stadt ist nur voller so genannter Schmuggelautos aus Chile ... an die 100. Die Fahrer dieser Autos sind aus ganz Bolivien. Sie füllen allerdings auch die Kirche, hi. Am Dienstag, bei meiner ersten Hl. Messe in Llica, war die Hälfte der Gottesdienstbesucher, verwegene junge Männer, unbekannt ... Doch haben sie eben 'was für den Lieben Gott übrig. Die Beziehungen zur Nachbarrepublik Chile sind derzeit recht gespannt ... unser neuer Präsident ruft den "historischen" Anspruch Boliviens auf einen Zugang zum Meer vehement in Erinnerung. Bis dass einige Dummerchen von Krieg sprechen ... da hätten wir keine Chance.

Mit herzlichem Gruß Dietmar.



zurück


21.01.2004

Padre Dietmar Krämer zurück in Llica

Wie ihr seht, bin ich nicht nur gut nach La Paz, sondern auch gut nach Llica gekommen. 2 Flüsse auf dem Weg hatten allerdings recht viel Wasser. Den Rio Marques "durchschwammen" wir mit dem Pfarrautochen ... 200 m breit bei 80 cm Wasser. Wir kamen GERADE NOCH durch ... mit Vierradantrieb und im 1 Gang, danach qualmte die Kupplung ... In Llica haben sich die guten Leut' natürlich gefreut, dass der Herr Pater zurückkam ... Meine beiden Religionslehrer hatten inzwischen auch ihre Vernehmung bei der Polizei ... sie waren der "Geiselnahme eines Polizeibeamten" angeklagt ... damals mit dem Schmuggelauto ... dank der Verteidigung ... ich hatte Rechtsbeistand organisiert ... kommen sie, wie es aussieht,  aber nochmals mit einem blauen Auge davon. Im Ländle selber sieht es nicht sehr gut aus, neue Unruhen stehen uns ins Haus ...  Claus traf ich noch kurz in La Paz ... er fuhr dann aber gleich in seine neue Pfarrei.

zu meinen neuen Seiten
Direcciones:

P. Dietmar Krämer, Casilla 194, Tupiza, Bolivien


Weltkirche: www.padre-dietmar-kraemer.de/ und www.llica-bolivien.de/

Llica/Tahua gehören zur Diözese Potosí Bolivien

  Nachrichten von Padre Dietmar Kraemer Llica Bolivien